Die Racoons stellen sich vor – Woche 19

13. September 2017
By

Heute im Interview C, OF, IF: Stefanie Spörl. Viel Spass mit ihren 10 Antworten, welche sich wie ein Überaschungs-Ei lesen 😉   

Stefanie Spörl / C, OF, IF  

1.Was macht für dich die Sportart Softball aus?

Die Antwort liegt wohl schon in der Frage und zwar im kleinen Wörtchen „aus“, denn das hat auf dem Spielfeld eine große Bedeutung. Die Sportart ist sehr vielfältig und wird oft unterschätzt – Taktik, Präzision, Schnelligkeit und auch Zusammenarbeit im Team sind wesentliche Grundpfeiler… Softball ist wie ein Überraschungsei – es gibt etwas Spannendes, was zum Spielen und am Ende des Tages was zum Naschen – und zwar einen Burger oder andere gute Leckereien.

2. Wie bist du zu den Racoons gekommen?

Meine Freundschaft zu unserer „Team-Mami“ Claudia Valsky und ihrem Göttergatten Stefan, haben mich zu einem Probetraining gebracht. Schnell war das Feuer entfacht und ich bin eine Waschbärin geworden.

3. Was kannst du uns zu deinem Team sagen.

Unser Team zeichnet sich durch viele freundschaftliche Beziehungen aus, die auch über das Racoonsfield hinaus reichen und das macht es zu etwas Besonderem – ein sportliches Miteinander und eine Riesengaudi.

4. Welches Erlebnis ist dir mit den Racoons in Erinnerung geblieben.

Puh, da gibt es viele Erlebnisse – das Buttermakerturnier in Freising, ein sehr lustiges Spiel gegen „Softball-Opas“ aus den USA, diverse Spieltage und Hoppalas,… aber ganz besonders erinnere ich mich an die COED Staatsmeisterschaft 2016 – das war echt ein Highlight und ganz besonders stolz macht mich, dass wir im österreichischen Slowpitch beachtlich mitgespielt haben.

5. Dein spannendster Moment mit den Racoons.

Spannende Momente gibt es immer wieder – wenn du voller Motivation und Adrenalin auf dem Spielfeld stehst, dir ein guter Schlag (und damit ein Hit) gelingt, ein präziser Wurf (der zu einem Out – oder wie am Anfang erwähnt: AUS – führt), ein guter Catch im Outfield (der ein Flyout bewirkt),…

6. Was möchtest du noch mit deinem Team (Racoons) erreichen?

Ich würde mein Team gerne bei der nächsten COED auf dem Stockerl sehen.

7. Wo gibt es deiner Meinung nach die besten Burger in der ABBQS?

Ich muss die kulinarische Teamleistung der gestupften Käsekrainer – Gertschi der Stupfmeister und Markus der Grillzangenkönig – jedem Burger vorziehen.

8. Beschreibe mit einem Wort dein Team.

BÄRIG

9. Welcher Song beschreibt dein Team am besten?

Aaaaach, ich kann mich doch nicht nur für einen Titel entscheiden – am treffendsten ist wohl „Welcome to the jungle“ von Guns N´roses aber da gibt noch hits wie „It´s a long way to the top (if you wanna rock´n´roll)“ von AC/DC, oder einen oldie but goldie: Journey „Don´t stop believin´“….

10. Und welcher Filmtitel passt haargenau auf dein Team:

Ich würde die Racoons ja als „Helden aus der zweiten Reihe“ sehen (viele versteckte Talente, die in der Talentschmiede Valsky zum Vorschein gebracht werden und den großen Stars auf jeden Fall das Wasser bringen…. äh ich meinte natürlich REICHEN können ;-)) , aber viel passender ist momentan der Titel „Feld der Träume“ – unser Kevin Costner (Stefan Valsky) hat stets ein waches Auge über die Bauarbeiten auf dem Racoonsfield – unser traumhaftes Feld entsteht gerade Rasenkorn um Infielddirtkorn in der Alten Au…

… Wir haben zwar keinen Kukuruz, den wir abmähen und zu einem Baseballfeld machen, aber einige Bäume und ein Hydrant wurden schon abgetragen… und das war nur der Anfang…

 

Termine

Loading...