Die Racoons stellen sich vor – Woche 17

23. August 2017
By

Heute im Interview: Outfielder Christoph Kulir. Viel Spass mit seinen naisen (oder doch nicen?) 10 Antworten

Christoph Kulir / Outfield

1.Was macht für dich die Sportart Softball aus?

Während einem Match muss man für wenige Sekunden immer wieder voll da sein. Egal ob Schnelligkeit, Reaktionsvermögen oder ein schlaues Köpfchen… Es wird alles benötigt. Eine Teamsportart ist es auch noch… Perfekt!

2. Wie bist du zu den Racoons gekommen?

Baseball bzw. Softball haben mich schon immer interessiert, durch andere Sportarten hab ichs aber nie versucht. Erst durch meinen guten Freund und Teamkollegen Bernhard bin ich zu einem BBQ Tag gekommen, seitdem bin ich ein Waschbär.

3. Was kannst du uns zu deinem Team sagen.

bin erst seit nem guten Jahr dabei. Was ich da schon sagen kann… eine lustige, hilfreiche und absolut nette Truppe 😉

4. Welches Erlebnis ist dir mit den Racoons in Erinnerung geblieben.

Die COED Meisterschaft letztes Jahr, super Veranstaltung!

5. Dein spannendster Moment mit den Racoons.

schwierige Frage.. spontan würde ich sagen der erste Spieltag, zumindest für mich. Alles neu, alles ungewohnt… da bin ich schon nervös gewesen.  Total unsicher bei den Catches, obwohl sich das noch immer nicht ganz gelegt hat, und vor allem ein Regelnoob…

6. Was möchtest du noch mit deinem Team (Racoons) erreichen?

Naja… ein gewisses Maß an Ehrgeiz  muss schon sein.. auch wenn ich Softball mehr aus Spaß und Ausgleich spiele. Am meisten Spaß machen spannende knappe Siege 🙂

7. Wo gibt es deiner Meinung nach die besten Burger in der ABBQS?

Der double Cheesburger bei den Monkeys hat’s mir angetan!

8. Beschreibe mit einem Wort dein Team.

naisest!

9. Welcher Song beschreibt dein Team am besten?

Deichkind – Like mich am Arsch

10. Und welcher Filmtitel passt haargenau auf dein Team

Ein Käfig voller Narren

Termine

Loading...